go to english version

  

 

Wind- und Solarkraftwerke niedriger Kosten           

Die Idee zu diesem Projekt entstand aus der Notwendigkeit, eine der Bevölkerung  in Entwicklungsländern zugängliche   Energiequelle und damit eine Basis für ihre wirtschaftliche Entwicklung zu schaffen und  unter anderem das Abbrennen der Wälder zu reduzieren. Sie soll    mit einfachsten technischen Mitteln dezentral zu installieren, lokal kostengünstig herzustellen und zu betreiben sein. Es wurden für zwei Projektlinien die theoretischen Grundlagen erarbeitet und diese in Modellen und Versuchsaufbauten geprüft.

A. Windkraftwerke mit frei fliegenden Drachen oder Segeln am Mast.

Die nach mehreren verschiedenen Konzepten aufgebauten Versuchsanlagen werden kurz dargestellt und bewertet. Weiteres findet sich in den zwei bislang angemeldeten Patenten: 

PCT/DE2007/001671PCT/EP2009/001882 (WO2009115252).

Mit minimalistischer Technik sind diese Lösungen für Entwicklungs- und Schwellenländer geeignet. Mit Hightech versprechen sie auch in den Industrieländern eine wesentlich kostengünstigere Stromerzeugung als die Windräder, mit weiteren wichtigen Vorteilen.

An der Dualen Hochschule in Mannheim schlossen 11 Studenten ihre Studienarbeiten zu diesen Themen ab, hier einige Links:

 

Studienarbeit Hauer2.pdf
Download

Studienarbeit_Schubert_Packeiser.pdf
Download

Ergebnis_Studienarbeit 1-Sedlmayr_Hafner.pdf
Download

 Studienarbeit 1 Kaeppel Kary.pdf
Download

 

B. Solarthermische Kraftwerke unter Nutzung des Auftriebes von durch die Sonne erwärmter Luft als Aufwindkraftwerke. Hierfür wurden die existierende Theorie und die Realisierungskonzepte der Großkraftwerke für die Ansprüche und Möglichkeiten in Drittweltländern heruntergebrochen. In einem Schulprojekt wurden in einem kompletten Kleinmodell und dem Energiewandler eines größeren Freigeländemodelles die Grundfunktionen simuliert. Auch dieses wird kurz dargestellt.

      
                                                

   _________________________________________________________________________________________________________________________________________________ 

 Der Inhaber des Ingenieurbüros Dr. Manfred Franetzki begann die Arbeiten zu alternativen Energien nach langjähriger Tätigkeit in Leitungsfunktionen bei SIEMENS Medizintechnik und als Leiter der CDI GmbH. Siehe curriculum in Kontakt.

 

 

Ingenieurbüro Franetzki